Anleitung

Ungenutzte Daten ablegen

Sie können Daten ablegen, die Sie nicht mehr benötigen. Hierdurch wird LogMyTime für Sie und Ihre Kollegen beschleunigt und einfacher zu bedienen.

So legen Sie Daten ab

Loggen Sie sich als Administrator in Ihr LogMyTime Konto ein. Gehen Sie zur Verwaltung. Zeigen Sie dort die Tabelle an, bei der Sie Daten ablegen wollen. Falls Sie mehr als 200 länger nicht genutzte Datensätze in der Tabelle haben, wird Ihnen LogMyTime einen Link zum Ablegen der Daten anbieten. Falls Sie weniger als 200 länger nicht genutzte Datensätze haben, so können Sie diese einzeln ablegen.

Klicken Sie auf den Link und wählen Sie, welche Daten (Kunden, Projekte, Tätigkeiten) Sie ablegen möchten. Wählen Sie zusätzlich, wie lange die Daten nicht mehr genutzt worden sein sollen, die abgelegt werden sollen und klicken Sie dann auf "Ablegen".

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Ablegen von Daten

F: Wo kann ich sehen, welche Daten ich abgelegt habe?
A: Im jeweiligen Verwaltungsbereich, z.B. finden Sie die entsprechende Tabelle für Projekte unter "Verwaltung - Projekte - abgelegte Projekte."
F: Kann ich das Ablegen rückgängig machen? Was ist, wenn ich doch noch weitere Zeiteinträge auf den abgelegten Daten buchen will?
A: Abgelegte Daten können Sie jederzeit reaktivieren. Besuchen Sie dazu einfach die jeweilige Tabelle und klicken Sie in der entsprechenden Zeile auf "Weitere Aktionen - Reaktivieren".
F: Kann ich abgelegte Daten noch auswerten?
A: Ja, abgelegte Daten können nach dem Ablegen immer noch ausgewertet werden. Bitte beachten Sie, dass standardmäßig 6 Monate nach dem Ablegen das abgelegte Projekt, die abgelgte Tätigkeit oder der abgelegte Kunde nicht mehr als Auswertungsparameter angeboten wird. Diese Einstellung können Sie jederzeit ändern und z.B. diese immer anzeigen lassen oder schon direkt nach dem Ablegen nicht mehr. Sie auch unsere Hilfe zu dem Thema.
F: Wann sollte ich Kunden, Projekte oder Tätigkeiten nicht ablegen?
A: Sie sollten keine Daten ablegen, wenn Sie in nächster Zeit auf diese Projekte, Kunden, Tätigkeiten buchen wollen. Wichtig: Falls Sie das Ablegen von Projekten nutzen, um sich selbst zu notieren, dass ein Projekt abgerechnet wurde, dann sollten Sie diese ebenfalls nicht nutzen, falls die Projekte nicht abgerechnet wurden.
F: Wie kann ich abgelegte Kunden, Projekte, Tätigkeiten wieder nutzen? Wie kann ich das Ablegen rückgängig machen?
A: Um einen Kunden zu reaktivieren, müssen Sie zunächst die Tabelle mit den deaktivierten Kunden anzeigen, indem Sie vom Kartenreiter "Aktive Kunden" auf "Abgelegte Kunden" wechseln. Nun wählen Sie in der Zeile des Kunden: Weitere Aktionen > Reaktivieren Bei Projekten und Tätigkeiten gehen Sie jeweils analog vor.

Siehe auch