Anleitung

Projektnummern erfassen

In LogMyTime können Sie mehr als den reinen Projektnamen festhalten. Mit Hilfe der Zusatzfelder ist es zum Beispiel möglich, eine Projektnummer zu erfassen. Nach dieser Projektnummer können Sie dann bequem filtern und nach der Nummer suchen.

Einmalige Vorbereitung: Projektnummer-Zusatzfeld anlegen

Stellen Sie zunächst einmalig in LogMyTime ein, dass die Projektnummer erfasst werden sollen.

Loggen Sie sich dazu als Administrator in LogMyTime ein.

Gehen Sie zu:
Verwaltung > Firmenweite Einstellungen > Zusatzfelder

Wählen Sie nun:
Neues Zusatzfeld erstellen

Wählen Sie dann:
Projektnummer

Projektnummer erfassen

LogMyTime wird beim Anlegen eines neuen Projektes nun auch nach dem Wert fragen. Immer wenn Sie ein neues Projekt anlegen oder ein bestehendes Projekt ändern, können Sie den Inhalt des Zusatzfelds ändern.

Projektnummer auswerten

Zeiteintragsverwaltung

Sie können sich alle Zeiteinträge mit die Projekten einer bestimmten Projektnummer zugeordnet sind auflisten lassen. Zeigen Sie dazu die Zeiteintragsverwaltung an. Diese finden Sie unter: Verwaltung > Zeiteinträge

Klicken Sie dann auf Weitere Filter und filtern Sie nach Projektnummer enthält Text 58323. Nun werden Ihnen alle Zeiteinträge angezeigt, bei denen Daten erfasst wurden.

CSV-Export

Falls Sie die Daten weiterverarbeiten wollen, können Sie die Zeiteinträge als CSV-Datei exportieren. Die exportierte Datei lässt sich dann in einer Tabellenkalkulation wie etwa Excel weiter verarbeiten.

In der exportierten Datei finden Sie jeweils auch das Zusatzfeld Projektnummer.

PDF-Auswertung

In den PDF-Auswertungen wird die Projektnummer ebenfalls angezeigt. So erscheint der Inhalt des Zusatzfeldes etwa in der Projektauswertung.

Projektnummer in Projekttabelle anzeigen

Zeigen Sie die Projekttabelle auf der LogMyTime Webseite an unter:

Verwaltung - Projekte

Klicken Sie im Tabellenkopf auf Spalten und öffnen Sie das Spaltenmenü. Dort können Sie auswählen, welche Spalten angezeigt werden sollen. Wählen Sie die Spalte Projektnummer aus. Nun erscheint eine Spalte, mit Angaben zu Ihrem Zusatzfeld.

Sie können diese Projekttabelle mittels des Befehls Daten-Export als CSV-Datei exportieren. Alle Zusatzfelder inklusive des Projektnummer-Feldes werden exportiert. Die Export-Datei können Sie dann mit Excel, Google Spreadsheets und vielen andere Programmen öffnen. Mit dem Inhalt des Projektnummer-Feldes können Sie dann in der Tabellenkalkulation wie gewohnt arbeiten, also zum Beispiel danach filtern.

Excel PowerPivot

Falls Sie PowerPivot nutzen, um die Daten aus LogMyTime direkt in Excel zu laden, können Sie nach dem als Zusatzfeld eingetragenen Wert filtern.

Siehe auch

Mit den Zusatzfeldern in LogMyTime können Sie zahlreiche weitere Informationen festhalten.