Neuigkeiten der LogMyTime Zeiterfassung

Datum: 05.10.2021

Neu: Spezielle Tage zählen (z.B. Schmutzzulage, Verpflegungspauschale, Hotelübernachtungen)

LogMyTime ermöglicht es ab jetzt, spezielle Tage gesondert zu zählen.

Dies ist nützlich bei Tagen, die zur Abrechnung gegenüber den Kunden, den Mitarbeitern oder dem Finanzamt aufgelistet oder zusammengezählt werden müssen.

Einmalige Vorbereitung zum Einschalten der Funktion

Legen Sie ein neues Zusatzfeld an. Wählen Sie dann für dieses Zusatzfeld “im Formular zum Erstellen von neuen Zeiteinträgen > Bezeichnung 'Verpflegungspauschale' + Datentyp 'Ja/Nein-Frage' + Auswahl von 'Anzahl der Tage zählen'”. Tragen Sie den Namen des Tages ein.

Erfassen der speziellen Tage

Die Tage können nach dem Einschalten der Funktion bequem per Häkchen im Formular zur Zeiterfassung markiert werden. Wie bei anderen Zusatzfeldern auch funktioniert dies per Webseite und App.

Auswertung

Die festgehaltenen Tage werden dann von LogMyTime ausgewertet und zusammengezählt. Es gibt einen PDF-Report, der gedruckt oder per E-Mail weitergeleitet werden kann. Alternativ können Sie die Rohdaten auch als CSV exportieren. Die exportierte Datei kann dann in Excel importiert und weiterverarbeitet werden.

Welche Tage kann man zählen?

Sie können beliebige Arten von Tagen zählen und den Tag selbst benennen. Hier einige typische Beispiele jeweils mit Link zur entsprechenden Anleitung.

Tage im Homeoffice

Tage mit Schmutzzulage

Tage, bei denen eine Verpflegungspauschale angefallen ist

Tage, bei denen es eine Hotelübernachtung oder eine Übernachtungspauschale gab

Tipp: Die Zusatzfelder sind eine tolle Möglichkeit betriebsinterne Daten in LogMyTime zu erfassen. Von gefahrenen Kilometern über Projektnummern hin zu Kostengruppen und Telefonnummern. Die Felder können sehr flexibel konfiguriert werden.

Falls Sie dazu Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen gerne dabei, die Einstellung so zu treffen, dass Sie Ihre Daten passend erfassen können.