Anleitung

Tätigkeiten

Bei LogMyTime erfassen Sie neben der reinen Arbeitszeit auch an welcher Tätigkeit jeweils gearbeitet wurde. Die Liste mit Tätigkeiten können Sie selbst anlegen. Je nachdem, welche Einstellungen Sie treffen, steht entweder die komplette Liste an Tätigkeiten als Auswahl zur Verfügung oder nur dem Projekt speziell zugeordnete Tätigkeiten.

Tätigkeitenverwaltung anzeigen

Zeigen Sie eine Liste mit allen Tätigkeiten an, indem Sie sich als Administrator in LogMyTime einloggen und dann in der Verwaltung auf den entsprechenden Link klicken.

Tätigkeitenverwaltung anzeigen

Tätigkeiten anlegen und ändern

Die Tätigkeitenverwaltung ist ziemlich selbsterklärend aufgebaut. Sie können Tätigkeiten anlegen (1). Die Daten einer Tätigkeit ändern Sie einfach durch einen Klick auf den Namen der jeweiligen Tätigkeit (2).

Tätigkeit für Zeiterfassung anlegen

Projekte und Tätigkeiten einander zuordnen

Beim Anlegen eines Zeiteintrags präsentiert LogMyTime eine Liste mit Tätigkeiten, die für diesen Zeiteintrag ausgewählt werden können. Standardmäßig enthält diese Liste alle angelegten Tätigkeiten. Sie können allerdings einstellen, dass bei einem Projekt nur einzelne, speziell ausgewählte Tätigkeiten in der Liste erscheinen sollen. Eine ausführliche Anleitung zu diesem Thema finden Sie auf der Hilfe-Seite zur Tätigkeitenzuordnung.

Tätigkeiten ablegen und reaktivieren

Falls Sie auf eine Tätigkeit längerfristig keine Zeiteinträge mehr buchen werden, können Sie die Tätigkeit ablegen. Die auf die Tätigkeit erfassten Zeiten bleiben erhalten und können weiter ausgewertet werden. Das Ablegen kann jederzeit rückgängig gemacht werden.

So legen Sie eine einzelne Tätigkeit ab: Klicken Sie in der Tätigkeitenverwaltung in der Zeile der Tätigkeit auf:

Weitere Aktionen > Ablegen

So legen Sie viele unbenötigte Tätigkeiten ab: Falls Sie viele Tätigkeiten haben, auf die seit längerem keine Zeiteinträge mehr gebucht wurden, wird LogMyTime Sie oberhalb der Tätigkeitentabelle darauf hinweisen. Folgen Sie dem Link und wählen Sie aus, welche Tätigkeiten abgelegt werden sollen. >>Weiterführende Hilfe zum Massenablegen

Um eine Tätigkeit zu reaktivieren, müssen Sie zunächst die Tabelle mit den deaktivierten Tätigkeiten anzeigen, indem Sie vom Kartenreiter "Aktive Tätigkeiten" auf "Abgelegte Tätigkeiten" wechseln. Nun wählen Sie in der Zeile der Tätigkeit:

Weitere Aktionen > Reaktivieren

Zusatzfelder

Falls Sie weitere Angaben zu einer Tätigkeit wie etwa eine Abrechnungsnummer festhalten wollen, können Sie dies in LogMyTime bequem innerhalb von 2 Minuten einrichten. Nutzen Sie dazu einfach die in LogMyTime eingebauten Zusatzfelder.

Tätigkeitenliste exportieren

Zeigen Sie die Tätigkeitenverwaltung an unter
Verwaltung > Tätigkeiten

Wählen Sie nun im Tabellenkopf den Befehl:
Daten-Export

Datenexport

Nun können Sie die exportierten Daten abspeichern.

Eine Weiterverarbeitung der exportierten Tätigkeiten-Daten ist leicht möglich, da die Daten als CSV-Datei exportiert werden. Dieses Dateiformat dient zum Austausch einfach strukturierter Daten zwischen Programmen. CSV kann von Excel, Google Spreadsheets und viele andere Programmen problemlos geöffnet werden.

Die exportierten Daten können Sie auch als Sicherheitskopie nutzen. Die ausgegebene CSV-Datei kann mit jedem Texteditor gelesen werden.